Brandmelder – Alarmsignale können Leben retten!

Im Jahr 2020 kamen in der Schweiz 17 Menschen bei Gebäudebränden ums Leben (Quelle: BFB, Beratungsstelle für Brandverhütung). 8‘000 Personen müssen sich jährlich aufgrund von Verbrennungen ärztlich behandeln lassen, ca. 290 davon sind schwer verletzt.

Im selben Jahr wurden insgesamt 6‘200 Fälle von Gebäudeschäden mit einer Gesamt-Schadenssumme von 214.6 Millionen Franken bei den 18 Kantonalen Gebäudeversicherungen verzeichnet.

Warum Brandmelder wichtig sind:
Immer wieder wird in den Medien von Hausbränden oder Ähnlichem berichtet. Es ist keine Seltenheit, dass Menschen bei einem Brand ums Leben kommen oder an den Folgen einer Rauchvergiftung sterben.

Laut der BFB (Beratungsstelle für Brandverhütung) sterben pro Jahr zwischen 13 und 36 Personen schweizweit durch Brände.

Durch präventive Massnahmen können Tragödien dieser Art vermieden werden – ein Brandmelder bietet hier die perfekte Lösung.

Unsere Systeme können neu montiert oder auch in bereits vorhandene Alarmanlagen integriert werden. Mit der perfekt durchdachten „smoke and/or heat“-Technologie, können die Melder je nach Nutzung der Räumlichkeiten ideal eingestellt werden. Sie müssen sich auch keine Gedanken mehr über die Kapazität der Batterie machen. Bei einem Ladezustand <30 % erhalten Sie sofort eine Benachrichtigung auf Ihr Handy und können rechtzeitig reagieren.

Sie suchen einen Profi im Bereich Alarm und Sicherheit?
Langjährige Erfahrung und fundiertes Fachwissen – wir, die Imhotec Engineering AG, sind Ihr Sicherheitspartner.

Kontaktieren Sie uns! Unsere Spezialisten besprechen mit Ihnen weitere Projekte.

Besuchen Sie uns auf LinkedIn!